Kompressionen und festliche Outfits

Die Hochzeits-Saison steht uns bevor, Konfirmationen finden statt und festliche Outfits sind gefragt. Nun ist es im Frühling/Sommer leider doch meistens wohltemperiert und ein Kleid oder Rock würde dem eigenen Klima gut tun. Aber was tun, wenn man eine Kompressionsbestrumpfung tragen muss? Ich habe da ein paar Antworten für euch.

lipoedem mode festlich party weihnachten hochzeit festliche outfits

  1. Sieht das nicht doof aus, mit der Naht hinten?
    Meine Erfahrung sagt, dass den meisten Gästen eure Strumpfhose erst sehr spät auffallen wird, wenn überhaupt. Glücklicherweise sind es nur Strumpfhosen und keine Fahrradhelme, die ihr tragt. Sie sind also in diesem Moment genau dort, wo man sie vermutet.
  2. Keine offenen Schuhe mit geschlossener Zehenkappe.
    Ich finde nicht, dass es einen Unterschied macht, ob ihr offene Schuhe tragt oder nicht. Natürlich fühlt es sich ein wenig eleganter an, wenn ihr eure Zehen in den Peeptoes zeigen könnt, aber auch dieser Fakt wird den anderen Gästen schlichtweg zu 90% nicht auffallen.
  3. Ich habe aber nur auffällige Farben für meine Kompressionen ausgesucht. Was passt dazu?
    Das ist in der Tat eine kleine Herausforderung, aber wir müssen auch hier bei weitem nicht kapitulieren (hier eine Outfit-Idee zu Weihnachten). Solltet ihr zu euren Kompressionsstrumpfhosen nichts passendes finden, habt ihr immer noch das letzte Ass im Ärmel: eine schwarze Strumpfhose überziehen. Das empfehle ich natürlich nur bei nicht-tropischen Temperaturen, ist aber trotzdem eine bewehrte Methode, eine Zwischenlösung zu finden. Ansonsten geht entweder mit der gleichen Farbfamilie (warme oder kalte Farbtöne) oder auf eine Komplementärfarbe, wer es sich traut.
  4. Und wenn ich keine Kompression tragen möchte?
    Dann wird euch der liebe Herrgott und kein Arzt der Welt verteufeln, wenn ihr euch entschließt, für ein paar Stunden keine Kompression anzuziehen. Wenn ihr es schmerzbedingt euch erlauben könnt und es möglichst nicht zu heiß ist, dann wird es euch auch nicht umbringen. Für solche Fälle ist vielleicht eine Alternativ-Nylonstrumpfhose mit möglichst hoher Kompression von Vorteil. Denn aus eigener Erfahrung weiß ich, dass sich nackte Beine nach so vielen Jahren der Kompression irgendwie ungewohnt und „nicht richtig“ anfühlen. Seltsam, was?

Welche Erfahrungen habt ihr mit euren Outfits zu festlichen Anlässen gesammelt? Was sind eure Tipps & Tricks?

Liebe Grüße
Handschrift

Festliche Outfits

lipoedem mode festlich party weihnachten hochzeit festliche outfits

lipoedem mode festlich party weihnachten hochzeit festliche outfits

lipoedem mode festlich party weihnachten festliche outfits

lipoedemmode outfit medi kirschrot festlich festliche outfits

lipoedem-mode-outfit-lila caroline sprott

Author: Caroline Sprott

Ich bin Caroline, 1989 geboren und wohne in Augsburg. Warum habe ich den Lipödem Mode-Blog ins Leben gerufen? Am Anfang meiner Diagnose stand ich völlig hilflos vor einer ungewissen Zukunft. Jetzt, einige Jahre später, habe ich durch die aktive Anteilnahme in Selbsthilfegruppen und viel Recherche einen Erfahrungsschatz ansammelt, den ich gerne an einem Ort gebündelt anderen Betroffenen zugänglich machen möchte – ohne den Umweg über private Gruppen bei Facebook. Die modische Komponente ist natürlich meinem Hobby geschuldet. Ich versprach mir damals selbst, mich niemals von der Kompressionsbestrumpfung einschränken zu lassen. Diese Einstellung macht anderen Patientinnen Mut und so riet mir Michaela dazu, einen Blog ins Leben zu rufen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Ich hab auch gute Erfahrung damit gemacht. Man kann das super kombinieren und selbst wenn man nicht möchte ob man das sieht dann gibt es noch die Möglichkeit lange Kleider zu tragen oder eine Stola über die Arme du legen.

  • Hallo,
    haha, das mit dem Fahrradhelm war gut. Das werde ich mir jez immer sagen. Es stimmt ja auch. Wirklich sauschöne Fotos und Kombis. Ich habe mir auch für eine Feier mal 2 paar stützstrümpfe übereinandergezogen. Das gab halt und tolle Muster! Einmal unter ne enge Jeans auch gar keine Strumpfhose o Strümpfe, war einfach zu eng. Böse Bommel. habs auch überlebt. Wenn ich da manche höre: sie dürfen das auf keinen Fall weglassen. Blabla, was dann? Bin doch schon groß. Als ich mir sagte: hey. Ich muß hier grad mal gar nichts, wurde es leichter. Der Druck war raus, den ich mir hab machen lassen. Alles meine Entscheidung.
    LG
    Bommel