Himbeerrot: 4 Outfits, die dich beflügeln werden

– Werbung

Die schlechte Nachricht zuerst, die meisten von uns bekommen eine Kompressionsversorgung pro Halbjahr. Da braucht es manchmal ein bisschen Mut, sich für die Farben und Muster zu entscheiden, die das Herz höher schlagen lassen. Die gute Nachricht ist, genau dafür lohnt es sich! Denn es handelt sich nicht nur um ein wichtiges Hilfsmittel in der Therapie, sondern auch um einen wichtigen Teil des Alltags, der in 90% der Fälle auch zu dir passen und deine Laune heben sollte. Deshalb habe ich mich dazu berufen gefühlt, dir die Angst vor einer meiner Lieblingsfarben zu nehmen und ein paar Looks zu kreieren. Sie sollen dir zeigen, wie vielseitig eine Farbe wie die Trendfarbe Himbeerrot zum Fashion-Element Dots meiner mediven 550 von medi ist und wie viel Spaß es machen kann, sie sprottig-spielerisch zu kombinieren. Auf geht’s, Sprottenflotte!

All white mit Himbeerrot – wie eine Schneeflocke

Eine Angst, die viele Kompressionsträger:innen haben, ist die Sorge davor, für jede Kompressionsversorgung den Kleiderschrank neu ausstatten zu müssen.
Diese Angst kann ich dir im Handumdrehen nehmen, denn wenn du auf klassische Basics wie Weiß, Blau, Grau, Schwarz, Creme- und Erdtöne setzt, kannst du mit der bunten Farbe deiner Kompressionsstrümpfe kleine Highlights setzen, die ein sonst vielleicht eher langweiliges Outfit lebendiger machen.

Das Muster gibt den Takt vor

Gemusterte Kleidung hat einen entscheidenden Vorteil: Du kannst jede Farbe dieses Musters auch damit kombinieren. Ob Accessoires, weitere Kleidungsstücke für den Zwiebellook oder eben deine Kompressionsbestrumpfung – in diesem Fall ist es die Trendfarbe Himbeerrot mit dem Fashion-Element Stripes von medi. Lass dich für die optimale Kombination einfach von den Mustern leiten und achte auch beim Shoppen auf solche Stücke, die dir durch ihre Flexibilität noch lange Freude bereiten können. Unterschätze bei deinen Outfits nicht die Magie der Details. Meine Zitronen-Handtasche begleitet mich seit Jahren durch etliche Looks und sie ist aus meinem Leben gar nicht mehr wegzudenken. Suche ganz bewusst nach Dingen, mit denen du dich gerne umgeben möchtest, z.B. zu deiner Kompressionsversorgung passende Quastenohrringe oder motivierende Armbänder. Sie sollen dir bei jedem Einsatz besonders viel Freude bereiten und sorgen somit auch für einen zusätzlichen Stimmungsaufheller.

We are family, I’ve got all my colours with me!

Du bist eine Flachstrick-Heldin, ich bin eine Flachstrick-Heldin – also sind wir quasi eine Familie. Was auch ziemlich familiär ist, sind die Farben. Warme Töne, kalte Töne, leuchtende Töne, matte Töne, und alle können innerhalb ihrer Nachbarschaft kombiniert werden. In diesem Look sieht man, dass Rosa eigentlich nur ein Pastellton von Rot ist und daher perfekt miteinander funktioniert. Die Kombination mit Rot verleiht dem zarten Rosa eine ganz besondere Kraft, die dich den ganzen Tag beflügeln wird. Himbeerrot (hat das Rot schon im Namen, also kannst du nur gewinnen) beruhigt die knackige Farbexplosion an dir und sorgt für Harmonie und Ausgeglichenheit.

In diesem Outfit ist der Rock ein weiterer Geheimtipp, denn hierbei handelt es sich um einen Rock extra für Kompressionsträgerinnen. Er verfügt über einen integrierten Unterrock, der das lästige statische Aufladen verhindert und einen versteckten, anpassbaren Taillenbund. So kannst du den Rock genau an deine Taille anpassen und das ständige Abstehen des Bundes ist endlich Geschichte. Unbedingt ausprobieren!

Du entscheidest, nicht die Außenwelt

Leider scheitert die Entscheidung für oder gegen eine Farbe oft schon an der ungefragten Meinung des Umfeldes und damit kann ich dich einfach nicht allein lassen. Die einzige Meinung über deine Garderobe, die wirklich zählt, ist deine eigene. Denn du trägst am Ende deine Kleidung und musst dich darin so gut fühlen, wie es nur geht. Natürlich kannst du jemand anderen nach seiner Einschätzung fragen, aber wenn du unsicher bist, ob du etwas tragen kannst, ist diese Unsicherheit allein nicht schon Anlass genug, dass du für dieses Teil noch nicht bereit bist?

Grundsätzlich ist es in meinen Augen die bessere Wahl, immer etwas Neues auszuprobieren und auch mal deutlich über die Grenze der Komfortzone zu schreiten, um genau diese Grenze wieder etwas weiter zu verschieben und damit deine Freiheit, alles zu tragen, worauf du Lust hast, zurückzukämpfen. Aber überfordere dich nicht und gehe überschaubare, kleine Schritte. So wirst du langfristiger Erfolge erzielen, als dich von zu großen Sprüngen frustrieren zu lassen.

Was möchte ich dir also mit diesem Artikel mitgeben?

  • Farben lassen sich bestens mit allen Basics kombinieren, die eher zurückhaltend sind.
  • Muster geben dir gute Vorlagen, welche Farben du mit ihnen kombinieren kannst.
  • Farbfamilien sind die sicherste Bank, kraftvolle Kontraste für ein beflügelndes Gefühl zu kombinieren.
  • Du solltest selbst entscheiden, worin du dich richtig gut fühlst. Verweile jedoch nicht zu sehr in deiner Komfortzone, sondern wage ab und an auch einen Schritt über deine Grenzen, um dein Terrain neu abzustecken.

So kann gar nichts mehr schiefgehen! Teile doch dein Outfit in der Trendfarbe Himbeerrot mit medis Kanal @medigmbh und meinem @powersprotte auf Instagram.


Dieser Artikel ist in Kooperation mit Medi entstanden.
Bilder: Michaela Kern

Lipödem Lymphödem seitliche Naht medi Flachstrick Kompression

lipödem mode himbeerrot medi kompression handschuhe mediven 550
Caroline Sprott Lipödem Health-Influencerin Avatar

Author: Caroline Sprott

Caroline Sprott ist eine bemerkenswerte Persönlichkeit, die sich in der Welt des Lipödems engagiert. Geboren 1989 in Bochum, lebt sie nun in Augsburg. Ihre berufliche Laufbahn begann als gelernte Mediengestalterin, und sie arbeitet hauptberuflich im Marketing. Doch das ist nicht alles – Caroline ist auch Lipödem-Referentin, Autorin und Model. Sie hat sich dem Kampf gegen das Lipödem verschrieben und setzt sich leidenschaftlich für die Gemeinschaft der Betroffenen ein. Caroline gründete den Lipödem Mode-Blog, um ihre Erfahrungen und ihr Wissen mit anderen Betroffenen zu teilen. Sie möchte einen Ort schaffen, an dem Frauen mit Lipödem Informationen finden können, ohne den Umweg über private Facebook-Gruppen gehen zu müssen. Dabei verbindet sie ihre Leidenschaft für Mode mit ihrem Engagement für die Lipödem-Community. Einige interessante Fakten über Caroline Sprott: Stil und Mode: Caroline liebt Mode und sieht sie als Leidenschaft und Therapie zugleich. Sie lässt sich nicht von der Kompressionsbestrumpfung einschränken und setzt auf kreative Outfits. Stilikone: Ihre Stilikone ist Grace Kelly, eine Frau von natürlicher Eleganz und Inspiration. Lieblingsfarben: Moosgrün, Gelb, Pastelltöne und Marineblau. Schwäche für Tiere: Caroline grüßt jede Kuh – eine liebevolle Geste, die ihre Tierliebe zeigt. Wichtige Lebensphilosophie: Wissbegierig, neugierig und optimistisch zu bleiben – das Leben ist zu kurz, um auch nur einen Tag zu verschenken. Caroline Sprott ist nicht nur ein Model und Unternehmerin, sondern auch eine Gesundheitsinfluencerin, die sich für die Lipödem- und Lymphödem-Community einsetzt. Ihr Engagement und ihre positive Einstellung sind inspirierend.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.