Outfit Jeansblau: Romantischer Sommer

– Werbung –

An richtig heißen Tagen fällt mir das Ankleiden gar nicht so schwer. Da gibt es nämlich gar nicht viel Auswahl, nur wenig muss es sein. Schwerer ist es jedoch, wenn es warm und trotzdem windig und dann doch irgendwie kühl bewölkt und man zwischen Schweißausbruch und Gänsehaut schwankt. Wie wäre es dann mit einer wunderschön femininen Klimazone um die Schultern und dazu noch totale Bewegungsfreiheit und Kaschierung für die Oberarme?

lipoedem mode outfit jeansblau medi

Romantischer Sommer

Die Off-Shoulder Blusen sind ja ganz stark im Trend und kommen uns Ödem Betroffenen gerade recht. Denn die weiten Ärmel bieten eine perfekte Komfortzone für Armkompressionen und stärkere Oberarme. Vor allem setzt sie endlich eine unserer schönsten Stellen am Körper so richtig in Szene. Ein schöner Rücken kann auch entzücken 😉

Die Hose bietet einen tollen Kontrast zum Jeansblau und durchbricht die Farbeinheit von Kompression und Bluse. Und das Beste an ihr ist, sie sieht zwar nach starkem Denim aus, ist aber stretchigster Super-Stretch und richtig gute Alternative, wenn man mal Lust auf eine Hose hat. Ich würde auch zu so einem voluminösen Oberteil immer ein enges und ruhiges Unterteil wählen. So kann die Bluse wirken und der Rest die Silhouette schaffen. Dabei muss es keine Hose sein, Hauptsache unten „passiert“ nicht mehr viel.

Jeansblau – der Alleskönner

Der neuen Trendfarbe Jeansblau von medi sind einfach keine Grenzen gesetzt! Ob zu coolem Monochrom Look, weiß oder Mustermix – sie passt schier überall. Wer also nach einer bunten Farbe sucht, mit der sie unauffällig Kompression zeigen möchte, ist hier genau richtig. Jeansblau lässt sich aber auch optimal mit anderen Farben kombinieren und gibt euch dadurch noch mehr Freiheiten in eurer Farbentscheidung beim nächsten Rezept. Auf den Bildern seht ihr die Jeansblaue Ausführung an den Beinen in mediven 550 mit dem Muster Stars und an den Armen in mediven mondi esprit.

lipoedem mode outfit jeansblau medi

Zieht euch ein gutes Gefühl an

Um sich zu trauen Haut zu zeigen, bedarf es manchmal ein wenig Mut und am Ende sollte man sich auch wohlfühlen. Denn die Unsicherheit sieht man jemandem immer an und selbst das beste Outfit schlägt kein zufriedenes Gesicht. Deshalb nehmt euch aus unseren Outfits das mit, was euch die Idee für eure eigene Umsetzung gibt. Und wenn es nur eine Farbkombination ist, macht euer Ding draus. Wählt euren Look so, dass er euch wiederspiegelt und euch ein gutes Gefühl für den Tag gibt. Dann kann euch an diesem Tag einfach nichts schlechtes widerfahren!

Handschrift_caroline

Alle neuen Trendfarben von medi könnt ihr hier noch einmal in einer Übersicht sehen.

Seid ihr noch unsicher, für welche Farbe ihr euch entscheiden wollt?
Dann probiert doch mal den Muster-Farb-Finder von medi aus.

 

Ihr wollt den Jeansblau Look nachkaufen?

Dann findet ihr die Links hier:
Bluse: Van Laack (gekauft bei Modehaus Beck), ähnlich von Mango | Jeans: New Look 
Schuhe:
Birkenstock | Tasche: ähnlich von Tom Tailer | Sonnenbrille: H&M | Ohrringe: Six

lipoedem mode outfit jeansblau medi

lipoedem mode outfit jeansblau medi

lipoedem mode outfit jeansblau medi

lipoedem mode outfit jeansblau medi

lipoedem mode outfit jeansblau medi

lipoedem mode outfit jeansblau medi

lipoedem mode outfit jeansblau medi

lipoedem mode outfit jeansblau medi


Dieses Outfit ist in Kooperation mit Medi entstanden.
Bilder: Michaela Kern
Links Affiliate

Wir bedanken uns beim Modehaus Beck in Wetzlar für die wunderbare Beratung.

 

lipoedem-mode-outfit-lila caroline sprott

Author: Caroline Sprott

Ich bin Caroline, 1989 geboren und wohne in Augsburg. Warum habe ich den Lipödem Mode-Blog ins Leben gerufen? Am Anfang meiner Diagnose stand ich völlig hilflos vor einer ungewissen Zukunft. Jetzt, einige Jahre später, habe ich durch die aktive Anteilnahme in Selbsthilfegruppen und viel Recherche einen Erfahrungsschatz ansammelt, den ich gerne an einem Ort gebündelt anderen Betroffenen zugänglich machen möchte – ohne den Umweg über private Gruppen bei Facebook. Die modische Komponente ist natürlich meinem Hobby geschuldet. Ich versprach mir damals selbst, mich niemals von der Kompressionsbestrumpfung einschränken zu lassen. Diese Einstellung macht anderen Patientinnen Mut und so riet mir Michaela dazu, einen Blog ins Leben zu rufen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.