Diese Flachstrick-Therapie hält ein Leben lang! – Avocadogrün

– Werbung

Mein geliebtes Avocadogrün muss im Herbst 2022 neuen medi-Farben weichen. Grund genug, nicht nur meine Avocado-Liebe mit einem besonders fröhlichen Outfit zu küren und dich dazu zu animieren, dir diese Gute Laune-Farbe mit dem nächsten Rezept noch schnell zu sichern. Sondern auch davon zu erzählen, wie farbige Kompressionen dein inneres Baby wieder hervorlocken können.

Ziehe dir ein gutes Gefühl an

Vor langer, langer, wirklich langer Zeit, entwickelte ich aus der Not heraus meine modische Eigentherapie. Als Gegengewicht zu der Lipödem-Diagnose meiner Arme und die damit einhergehenden Hilflosigkeit, dass ich nun auch noch Armkompression tragen musste. Sie half und hilft mir bis heute existenziell in der Schmerztherapie und somit gehören sie fortan zu meinem Alltag. Doch die Abneigung war zu Beginn so immens, dass ich in stetiger Ablehnung zu ihnen lebte. Das durfte kein Dauerzustand werden, denn ich war alles andere als glücklich.

Ich werde wirklich immer wieder seit meiner digitalen Präsenz gefragt, wie ich das mache so zu strahlen und zu sein, wie ich bin. Es war damals eine bewusste Entscheidung, mir diese angeborene Fröhlichkeit von so etwas Strickgewebe nicht nehmen zu lassen. Die Krankheit ist der Feind, nicht die Kompression. Das musste ich dringend verinnerlichen.

Nun gut, die Kompression ist der Freund und nicht der Feind. Aber wie mache ich das meinem Kopf klar? Dann wurde es mir klar. Es braucht die volle Flucht nach Vorn!

lipoedem lymphoedem mode caroline sprott power sprotte medi avocadogrün plus size model blogger influencer healthfluencer mediven 550 armkompression

Herausforderung akzeptiert

Ob du es glaubst, oder nicht. Ich hatte vor meiner Lipödem-Diagnose kein sonderliches modisches Verständnis. Ich zog mich eben an, mehr nicht. Erst die Kompression stellte mich vor die Herausforderung, die zu beachten und zu integrieren, um diesen Fremdkörper-Charakter von ihr zu fegen.

Es funktionierte und sollte bis zum heutigen Tag anhalten – meine modische Eigentherapie. Eine Therapie im wahrsten Sinne des Wortes.

Erinnerst du dich an dein Babyalter? Nein? Ich auch nicht, aber vielleicht durftest du schon selbst ein Kind aufwachsen sehen und beobachten, dass es sich jeden Tag in großen Schritten durchs Leben kämpfte, neugierig lernte, scheiterte, wuchs, alle Emotionen zuließ und sich selbst nie infrage stelle. Ich wünsche, wir würden diese Talente nie verlernen.

Back to the roots

Wie wäre es also mit einem Impuls, die Welt unvoreingenommen, spielerisch und angst befreit mit Babyaugen zu sehen und jede Hürde mit Baby-Ehrgeiz zu betrachten?

Lerne, was dich glücklich macht. Kleide dich so, wie du es fühlst – ohne Kompromisse. Trage, was dein Herz erfüllt.

Ciao Jeansblau und Avocadogrün – Hello, Himbeerrot und Kastanie!

Nur noch bis zum 19. September 2022 sind die beiden medi Trendfarben Jeansblau und Avocadogrün für deine Rund- und Flachstrick-Kompression bestellbar. Wenn du diese beiden Farben nicht verpassen willst, kannst du sie mit dem nächsten Rezept noch schnell sichern.

Ab dem 4. Oktober sind die beiden neuen Trendfarben Himbeerrot und Kastanie bestellbar. Bist du auch schon gespannt, wie sie aussehen werden?

Lasse dich zum letzten Mal von diesen Avocadogrün-Looks inspirieren


Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde sich Caroline sehr darüber freuen, wenn du ihr eine virtuelle Tasse Kaffee spendierst!


Dieser Artikel ist in Kooperation mit Medi entstanden.
Bilder: Michaela Kern

lipoedem-mode-outfit-lila caroline sprott

Author: Caroline Sprott

Ich bin Caroline, 1989 geboren und wohne in Augsburg. Warum habe ich den Lipödem Mode-Blog ins Leben gerufen? Am Anfang meiner Diagnose stand ich völlig hilflos vor einer ungewissen Zukunft. Jetzt, einige Jahre später, habe ich durch die aktive Anteilnahme in Selbsthilfegruppen und viel Recherche einen Erfahrungsschatz ansammelt, den ich gerne an einem Ort gebündelt anderen Betroffenen zugänglich machen möchte – ohne den Umweg über private Gruppen bei Facebook. Die modische Komponente ist natürlich meinem Hobby geschuldet. Ich versprach mir damals selbst, mich niemals von der Kompressionsbestrumpfung einschränken zu lassen. Diese Einstellung macht anderen Patientinnen Mut und so riet mir Michaela dazu, einen Blog ins Leben zu rufen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.