Outfit Kirschrot x Marineblau: Mit Kompression, Charme und Melone

– Werbung –

Hüte, Hüte überall. Ich kann einfach nicht aufhören, mir Hüte zu kaufen. Und das brauche ich doch auch gar nicht. Schließlich brauche ich einen für jede Gelegenheit, in jeder Farbe und für jede Wetterlage. Wie Schuhe eben, nur auf dem Kopf. Der Moment, in dem ich diese rote Melone aufsetze, war es um mich geschehen. Ich wusste sofort, wozu ich ihn in einem Outfit kombinieren wollte und das Ergebnis muss ich einfach mit euch teilen!

Lipoedem Mode Marineblau Rote Melone Britchic Caroline Sprott medi Armkompression Armstrümpfe Plus Size

Mut zum Hut

Ihr kennt ja sicherlich diesen Effekt, wenn ihr etwas in eurem gerade präsent habt und es auf einmal in der ganzen Umwelt auftaucht. Genau das erlebe ich grade mit Hüten. Seitdem ich regelmäßig welche trage, fallen mir all die vielen anderen Hutträger noch stärker auf und ich liebe diese Vielfalt. Hüte sind einfach ein tolles Accessoire, um das Outfit in einer klassischen und eleganten Art abzurunden. Und dabei gibt es ganz bestimmt für jeden Kopf das passende Modell.

Glücklicherweise habe ich einen sehr dankbaren Kopf und kann so ziemlich alles an Kopfbedeckung tragen. Bis auf Fahrradhelme, die sehen aber auch wirklich immer doof aus. Warte mal, darf man darüber auch einen Hut tragen?

Es muss nicht immer Schwarz sein

Oft werde ich gefragt, für welche Farben man sich am besten entscheiden kann, um auch im Alltag alles kombinieren zu können. Ich finde Marineblau von medi eine tolle Alternative zum Schwarz oder Hautfarben. Es ist ein wenig so, wie Jeansblau – unkompliziert, zeitlos und unendlich oft kombinierbar! Also traut euch ruhig einmal weg von den typischen „sicheren“ Farben und glaubt an euch selbst, auch ein wenig Farbe sehr einfach in euren Kleiderschrank integrieren zu können.

Wie ihr in diesem Outfit seht, können die marineblauen Armstrümpfe in mediven 550 den Look so ganz nebenher entspannen und einen edlen Charakter verleihen. Natürlich tut das Swarovski®* Motiv Welle sein übriges. Hier findet ihr ein weiteres Swarovski®-Outfit und alle Infos zu dem funkelnden Zusatz.

Kennt ihr eigentlich schon meine Lieblingsjeans von Luna Largo, die ihr auf den Bildern seht? Hier erfahrt ihr noch mehr über die Hosen für Frauen mit Lipödem, Lymphödem und Plussize Kurven. Und wenn ihr sie nochmal in Action sehen wollt, findet ihr hier ein weiteres Outfit.

 

Jetzt wünsche ich euch erst einmal viel Spaß mit euren ganz eigenen Hut-Looks und vor allem beim Nachshoppen!

 

Ihr wollt den Melone Look nachkaufen?

Dann findet ihr hier alle Links:
Melone: Hut Styler | Blazer: Boden | Jeans: Luna Largo | Schuhe: Maripé | Tasche: ähnlich

 

Lipoedem Mode Marineblau Rote Melone Britchic Caroline Sprott medi Armkompression Armstrümpfe Plus Size

Lipoedem Mode Marineblau Rote Melone Britchic Caroline Sprott medi Armkompression Armstrümpfe Plus Size

Lipoedem Mode Marineblau Rote Melone Britchic Caroline Sprott medi Armkompression Armstrümpfe Plus Size

Lipoedem Mode Marineblau Rote Melone Britchic Caroline Sprott medi Armkompression Armstrümpfe

Lipoedem Mode Marineblau Rote Melone Britchic Caroline Sprott medi Armkompression Armstrümpfe Plus Size

Lipoedem Mode Marineblau Rote Melone Britchic Caroline Sprott medi Armkompression Armstrümpfe

Lipoedem Mode Marineblau Rote Melone Britchic Caroline Sprott medi Armkompression Armstrümpfe Plus Size


Dieses Outfit ist in Kooperation mit Medi entstanden.
Bilder: Michaela Kern
Links Affiliate: Manche Artikel sind mit Affiliate Links bestückt. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision bekommen, falls ihr etwas aus dieser Outfit Liste kauft. Aber keine Sorge, für euch entstehen keine Mehrkosten. Es ist die einfachste Art, uns ganz nebenher zu unterstützen.

* Swarovski ist eine eingetragene Handelsmarke der Swarovski AG

lipoedem mode outfit ornaments gelb medi sommer kleid

Author: Caroline Sprott

Ich bin Caroline, 1989 geboren und wohne im Mittelhessischen Wetzlar. Warum habe ich den Lipödem Mode-Blog ins Leben gerufen? Am Anfang meiner Diagnose stand ich völlig hilflos vor einer ungewissen Zukunft. Jetzt, einige Jahre später, habe ich durch die aktive Anteilnahme in Selbsthilfegruppen und viel Recherche einen Erfahrungsschatz ansammelt, den ich gerne an einem Ort gebündelt anderen Betroffenen zugänglich machen möchte – ohne den Umweg über private Gruppen bei Facebook. Die modische Komponente ist natürlich meinem Hobby geschuldet. Ich versprach mir damals selbst, mich niemals von der Kompressionsbestrumpfung einschränken zu lassen. Diese Einstellung macht anderen Patientinnen Mut und so riet mir Michaela dazu, einen Blog ins Leben zu rufen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.