Schlankstütz – viel mehr als „Oma-Unterwäsche“

– Beitrag enthält Werbelinks / unbezahlte Werbung –

Wer beim Zappen schon mal bei HSE24 hängen geblieben ist, hat bestimmt auch schon mal eine Sendung mit der stützenden Wäsche von Schlankstütz gesehen. Ich bin durch Facebook darauf gestoßen und musste einfach testen, was diese Firma seit 2000 schon zu so einem Verkaufsschlager macht. Die liebe Patricia stellte uns einige PR-Samples zur Verfügung, die Caroline und ich sofort nach Erhalt zusammen auspackten.

Zunächst blieben wir jedoch skeptisch, denn die Angst vor oller „Oma-Unterwäsche“ war groß. Ich konnte mich noch nicht damit identifizieren, bevor ich mich selbst in ihr gesehen habe. Die Idee hinter der Wäsche fand ich zwar von der ersten Minute an super, jedoch habe ich mich zugegeben zu jung dafür gefühlt. Von der Neugier getrieben, wie die Schlankstütz Wäsche sich zusammen mit der Kompression tragen lässt, konnte Caroline es kaum erwarten und so ließen wir uns auf dieses kleine Abenteuer ein.

lipödem mode lipödemmode schlankstütz shapewear
Caro: Bauchkiller Top mit Anti-Rutsch Ringelbund, Größe: XL, Farbe: Pfirsich | Pia: Slim Control Body ultra, SK 4, Größe: XXL, Farbe: Sandelholz

Vorurteile und warum man schnell damit aufräumen sollte

Nun, so viel vorweg: die Vorurteile hielten nach dem Auspacken der Produkte nur noch wenige Sekunden. Lasst mich den Ablauf dieses Dienstag-Abends kurz schildern:

Nach einem langen Arbeitstag fuhr ich gegen sieben Uhr zu Caroline, im Gepäck das am Vortag erhaltene Paket von Schlankstütz. Wir öffneten das Paket zusammen und kamen zunächst aus dem Staunen nicht mehr heraus: ein sehr lieber Gruß lag oben auf, darunter befanden sich unzählige Proben der Wäsche. Wir teilten zunächst alles nach Größen auf und entpackten dann einige Teile – und wir staunten. Keine langweiligen Farben, es gibt auch beispielsweise Koralle oder beerenfarbene Teile, die ganz und gar nicht öde und bieder wirken. Selbstverständlich handelt es sich noch immer um Shapewear, es ist ja keine Reizwäsche. Aber wir waren positiv überrascht. Kurz darauf verschwand ich mit einem Zaubertaillen Top in der Größe XXL und Stützkraft 3 im Badezimmer und zog es an.

Auf der Verpackung stand, dass man mit den Füßen hinein steigt und dann… was?! Von unten nach oben anziehen? Von mir aus, wenn es hilft! Warum erfahrt ihr später. Das Gefühl war der Wahnsinn: super Stoff, angenehm auf der Haut, nicht einengend und auch nicht warm, sodass man schwitzen muss. Darüber zog ich meine Bluse und kam raus. Caroline war überrascht, denn es war alles super in Form und saß am richtigen Fleck. Im Spiegel sah ich dann, dass ich damit bestimmt eine Kleidergröße wegzaubern konnte.

Nun der wichtigste Test: ist die Kleidung bequem?

Ich setzte mich auf das Sofa, legte die Beine hoch – also es ganz und gar nicht unangenehm, man fühlt sich keineswegs eingeschränkt oder zugeschnürt, wie man das oft bei Shapewear hat. Also: Test bestanden!

lipödem mode lipödemmode schlankstütz shapewear


Caroline: Hinfort mit euch Röllekes – her mit dir, Bequemlichkeit!

Uff, noch mehr Kompression am Körper? Ob ich das packe? Dank des Lipödems trage ich jeden Tag von Fuß bis Taille eine Kompressionsstrumpfhose und zusätzlich an den Armen und Händen eine Armbestrumpfung. Ich bin also von Haus aus ziemlich gut eingepackt und habe mich daran die letzten 7 Jahre gewöhnen können. Aber ich muss gestehen, dass meine Neugier gegenüber Schlankstütz erst einmal die Bedenken, mich noch mehr Kompression auszusetzen, übertreffen musste. Und ich bin froh, dass sie es geschafft hat! Denn ich bin schlichtweg wirklich überrascht und angetan von dem Komfort der Wäsche.

Man muss irgendwie den gewohnten Gedanken an die Flachstrickversorgung beiseite legen und sich auf ein neues Gefühl von Kompression einlassen können.

Das Tragefühl von den Bauchkiller Tops und Zaubertaillen Bodies ist wirklich ganz anders als gedacht und schränkt oder engt einen in keinster Weise ein. Und das wichtigste für uns Kompri-Trägerinnen: Die Tops mit einem Anti-Rutsch Rand halten auf der Kompression und bewegen sich nicht vom Fleck!

Ein weiterer Pluspunkt ist für mich das ebnen von diesen elendigen BH-Röllchen an den Achseln und am Rücken. Durch die Tops werden sie deutlich unauffälliger und die Kleidung gleitet viel besser an ihnen herab. An manchen Tagen habe ich es sogar genossen, den BH auch einfach mal ganz wegzulassen. Wer bei dieser Gelegenheit jedoch „Nippelalarm!“ schreit, sei beruhigt. Es gibt extra Pads, die den Alarm ganz schnell wieder entschärfen.

lipödem mode lipödemmode schlankstütz shapewear

Habt ihr Probleme mit euren Slips? Ich hatte schon einmal eine Anfrage einer Leserin, in der es um Unterwäsche ging, auf der die Kompression einfach nicht aufhören wollte, zu rutschen. Falls ihr dieses Phänomen kennt, könnte der Seamless Slip etwas für euch sein. Die Kompression hat prima auf ihm gehalten und ganz nebenher schneidet er nirgendwo ein, was für den Lymphfluss nur gut sein kann.

Schlankstütz, das ist der Anfang einer verdammt guten Freundschaft!


Produkte

Schaut man auf der Homepage von Schlankstütz, so ist die Kollektion in Stützkräfte aufgeteilt. Hier findet also jede Vorliebe ein Produkt, von nur ganz leichter Unterstützung bis hin zu stark figurformender Wäsche. Von Hosen über Bodies bis hin zu Badeanzügen, hier findet man einfach alles, was den Pölsterchen Halt schenkt. Generell ist zu sagen, dass die Produkte exklusiv über HSE24 vertrieben werden – schaut doch mal im Onlineshop vorbei.

Ich habe euch bei den jeweiligen Kollektionen den Link zur Homepage hinterlegt – so könnt ihr auf einen Blick sehen, welche Produkte es hier gibt. Teilweise gibt es in den Kollektionen dann Tops, Bodies oder Hosen. Auch Strumpfhosen oder Bustiers werden angeboten.

  • Stützkraft 1
    • Leicht (leichter Halt und Unterstützung der Brust)
    • Komfort (leichte Optimierung der Silhouette)
  • Stützkraft 2
    • Cool (verstärkte Bauchzone und Kühlung durch spezielles Garn)
    • Kompakt (Verstärkung des Bauchs und Rückens / Push Up Effekt für die Brust)
    • Midi Control (Verstärkte Seitenpartie und Bauchzone)
  • Stützkraft 3
    • Bauchkontroll (verstärkte Rippenzone im Bauch- & Rückenbereich)
    • Multifunktion (Unterstützung Taille & Bauch und Entlastung der Büste)
    • Perfect Push (Bodies zur Unterstützung der Brust und des Pos)
    • Perfect Push Plus (Bodies mit verstärktem Push-up-Effekt durch nochmals verstärkte Zone im Brust- und Po-Bereich)
    • Slim Control (Formt Bauch und Taille)
    • Stütz Cup (Unterstützt den Brust-Bereich, auch bei großen Größen)
    • Zaubertaille (zaubert eine tolle Taille)
    • Bauchweg-Zaubertaille (kombinierte SK3 an der Taille und SK5 am Bauch für besondere Formung)
  • Stützkraft 3,5
  • Stützkraft 4
  • Stützkraft 5
    • Bauchkiller (starke Optimierung der Silhouette in der Bauchzone)
    • Taillenpower (starke Formung in der Bauch- und Taillenzone)

Generelles zur Firma

Seit 2000 hat das Familienunternehmen nun schon Schlankstütz im Sortiment und präsentiert seitdem auf dem Shoppingsender HSE24 sehr erfolgreich ganze Wäsche-Kollektionen aus Multifaser-Komfortgarn. Aktuell sind es sogar 16 Kollektionen mit insgesamt 1360 Artikeln!

Pias Lieblingsprodukte

Mein absoluter Favorit ist das Zaubertaillen Top mit Spitzenbesatz in Stützkraft 3 (reicht vollkommen aus bei mir) – man fühlt sich nicht beengt, aber es unterstützt hervorragend und man sieht definitiv den Unterschied. Meine Freundin fragte mich beim Kaffee trinken, ob ich abgenommen hätte 😀

Die Polster zwischen Arm und Rücken verschwinden ebenfalls unter dem Top, die Taille wird schön geformt und alles wird gut gehalten. Es fühlt sich einfach toll an das Top zu tragen und aus diesem Grund mein absoluter Favorit!

Mehr Info dazu hier und zum Shoppen hier (ähnlich)

Hier seht ihr eines der Tops in voller Pracht:

Ebenfalls noch zu erwähnen ist die Wonder Panty – bislang kannte ich nur Shapewear, die am Beim auch eingeschnitten hat. Ein keineswegs einschneidendes Erlebnis war diese Panty, denn sie ist nur bis ca. mitte des Oberschenkels stützend. Ab da ist noch ein weicherer Stoff angenäht, der zwar ein unangenehmes Reiben der Oberschenkel verhindert, der Haut aber nicht weh tut.

lipödem mode lipödemmode schlankstütz shapewear
Wonder Panty in der Größe XXL, Stützkraft 3, Farbe: Porzellan

Mein Favorit bei den Bodies ist der Slim Control Body ultra in der Farbe Sandelholz. Die Stützkraft liegt hier bei 4, was jedoch keineswegs unangenehm ist. Ich wollte ihn eigentlich nicht mehr ausziehen …

Die Haken lassen sich super öffnen und schließen, auch mit wenig Anstrengung kann man z. B. ganz schnell zur Toilette. Mein Tipp für Outfits mit Kleidern oder Röcken: die Strumpfhose unter dem Body tragen, dann rutscht sie auch nicht immer runter!

Carolines Lieblingsprodukte

Mein absolutes Hightlight ist beim Baukiller Top mit Anti-Rutsch Ringelband! Ich liebe diese tolle Farbe, die perfekt zu meiner koralle farbenen Kompression passt. Dank der Gummibeschichtung rutsch die Wäsche trotz Kompression nicht hoch und macht jede Bewegung mit.

Was die Wäsche von Schlankstütz für mich zu etwas Besonderem macht, sind die kleinen Designdetails wie dieser Spitzeneinsatz, der auch gerne einmal unter dem Pullover hervorblitzen darf. Dieses Multifunktionstop mit eingefasstem Spitzendekolltée in anthrazit konnte ich da gar nicht oft genug tragen!

Last but not least habe ich mich in diesen Body verliebt, der einfach so eine schöne Farbe hat und mir direkt ein gutes Gefühl gegeben hat. Das beste an ihm ist, dass auch hier die Kompression kaum auf ihm rutscht.

Wissenswertes und Tipps

Wie finde ich die passende Größe für mich?

Schaut mal hier vorbei, hier findet ihr eine Größentabelle mit Maßen und einige Tipps zur Ermittlung der Größe. Mit einem Maßband bewaffnet kann es dann losgehen!

Auch Frauen mit einer Körbchengröße größer als D bei einem errechneten Maß von M oder S müssten jeweils auch eine Größe größer bestellen als angegeben.

Ist bei großen Menschen etwas besonderes zu beachten?

Ab einer Körpergröße von ca. 1,80m empfiehlt es sich zu einer Nummer größer zu greifen.

Schwitzt man nicht in der Unterwäsche?

Man glaubt es kaum aber durch die eingebauten Lüftungszonen schwitzt man nicht – zumindest nicht sichtbar. Auch wenn man quasi eine zweite Schicht an hat, mit der man sich sehr viel wohler fühlt, als man auf den ersten Blick denkt, ist es gefühlt auch im Sommer bei warmen Temperaturen nicht unangenehm.

Schaut mal hier für die verschiedenen Lüftungszonen in Body, Slip und Top vorbei (etwas runter scrollen).

Wie wasche ich die Schlankstütz Produkte richtig?

Vom Schwitzen kommen wir auf das richtige Waschen der Artikel – nur mit der richtigen Pflege habt ihr auch lange was von euren Schlankstütz Produkten.

Generell sind die Waschhinweise im Bund oder bei Bodies auf einem eingenähten Schildchen zu finden. Bei 30–40 Grad Schonwäsche kann man alles einfach waschen, was man hier beachten muss ist, dass auf keinen Fall Weichspüler verwendet werden sollte. Die Produkte sollten ebenfalls vom Trockner fern gehalten werden (wegen dem enthaltenen Elasthan).

Hier könnt ihr auch noch mal alles nachlesen.

Warum ziehe ich die Wäsche von unten an?

Klingt komisch – das dachte ich auch erst und das war auch ungefähr die erste Frage, die ich Patricia stellte. Die Antwort war aber doch so einfach und naheliegend: das Anziehen von unten, was erst mal gewöhnungsbedürftig ist, sorgt für eine bessere Verteilung unterhalb der Shapewear. Außerdem hat man viel mehr Kraft das z. B. Top anzuziehen. Ich habe es mal getestet … nach 3 Minuten das Top von oben anziehen dachte ich, dass ich da niemals mehr weiter bzw. raus komme. Habe es dann von unten angezogen und es ging hervorragend. Man hat auch so einfach viel mehr Kraft in den Armen. Schaut noch mal hier rein, da wird das Anziehen anhand von Bildern gezeigt.

Durch mein Top / meinen Body sieht man die Brustwarzen – was kann ich tun?

Keine Panik! Es gibt Einlegepads, ein kleiner Sichtschutz und voilà: alles verdeckt.

Wo kann ich die Artikel kaufen?

Die Artikel werden exklusiv über HSE24 vertrieben, schaut doch mal im HSE24 Onlineshop vorbei oder schaltet bei der nächsten Sendung ein. Es lohnt sich wirklich!

Gibt es auch Bademoden mit Stützkraft?

Ja! Und die Produkte sind echt gut – mein Fall sind die Muster leider nicht aber das ist bekanntlich Geschmackssache. Ich habe auch lieber noch einen Rock oder etwas mehr beinebedeckendes am Schwimmoutfit. Die Badeanzüge, die wir testen durften, tragen sich sehr angenehm und geben auch im Wasser eine super Figur ab. Es bleibt alles in Form – ich war letztens damit im Wasser!

Haltet die hier bei HSE24 Augen offen nach den Bademoden im Frühjahr, die Produkte sind immer schnell ausverkauft aber reinschauen lohnt sich. Laufend neue Muster werden produziert, sodass ich definitiv einen Schlankstütz Badeanzug für mich in der Zukunft nicht ausschließen werde. Mein Wunsch wären ja weiße Pünktchen auf schwarz oder dunkelblau. 🙂

 

Habt ihr noch Fragen? Gerne stehen wir oder auch Patricia von Schlankstütz zur Verfügung!

Euch alles Liebe,

 &

 


Mit freundlicher Unterstützung von Schlankstütz. Die Produkte wurden uns kostenlos und unverbindlich von Schlankstütz zur Verfügung gestellt.

Bilder: Michaela Kern

 

Pia:

Slim Control Body ultra, SK 4, Größe XXL und Farbe: Sandelholz – hier

Zaubertaillen Top mit Schimmer und Spitzenbesatz, Größe XXL, SK 3 und Farbe: Nude – ähnlich hier

Wonder Panty in der Größe XXL, SK 3 und der Farbe: Porzellan – hier

Caro:

Bauchkiller Top mit Anti-Rutsch Ringelbund, SK 5, Größe: XL, Farbe: Pfirsich – hier

Multifunktionstop mit eingefasstem Spitzendekolltée, Farbe: anthrazit – ähnlich hier

Body mit Paisley – ähnlich hier

Die Artikel sind teilweise mal nicht vorrätig, also lohnt es sich immer mal wieder zu schauen. Wir haben entsprechend ähnliche Produkte verlinkt, falls sie nicht mehr verfügbar waren.

Lipoedemmode Lipödem Mode Lipödemmode Dragon Kylie Jenner Lipkit Lipstick Lippenstift Matt Make-Up Beauty Candy K

Author: Pia

Ich bin Pia, 26 Jahre alt und wohne im wunderschönen Mittelhessen. Beruflich bin ich Hoteleinkäuferin bei einem Paketreiseveranstalter für den Bereich Irland zuständig. Warum bin ich beim Lipödem Mode-Blog? Das ist eine gute Frage, denn ich selbst bin nicht vom Lipödem betroffen. Da stellt sich schnell die Frage: ja und warum machst Du dann da mit? Du hast doch keine Ahnung von dem Thema! Nun ja, es ist ganz einfach – ich bin modebegeistert und vor allem in Sachen Beauty unterwegs. Hobbys habe ich eigentlich keine, zumindest nicht solche wie Malen oder ein Musikinstrument zu spielen (ehrlich gesagt bin ich Welten davon entfernt). So betreue ich quasi den Bereich Kosmetik – mein Hobby! Mit wenigen Mitteln zu einem strahlenden Aussehen – und die positive Ausstrahlung macht den Rest! Wer schaut da noch auf Kompressionen, Mädels?

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Liebe Caro, liebe Pia…..ein wirklich schöner Bericht….bei dem mir, der Frau, der es immer wichtig war, dass wir Frauen uns das Leben ein wenig leichter machen können….und sei es „nur“ durch das Tragen von bequemer Unterwäsche, das Herz aufgeht. Danke dafür….und wenn ihr Ladies hier Fragen an mich habt….ich bin jederzeit für euch da ❤️ Liebe Grüße…Patricia vom Schlankstütz Team

  • Danke für diesen tollen Artikel! Bevor ich Flachstrick verordnet bekam, habe ich mich mit Shapewear für Bauch und Oberschenkel beholfen: Nach 3 Bauch OPs mit 40cm durchgehender Bauchnarbe längs meine Rettung!!! Und ab jetzt im Herbst wieder ein absolutes ‚Muss‘ – Bauch killer top mit Ringelband oder Body, damit die Kompri nicht rutscht, genau so, wie im Artikel beschrieben!!! Und als Lympfpatientin kann ich bestätigen: Lympffluss ist bei mir NICHT eingeengt – ich achte darauf, dass der Body unter den Armen gut sitzt. Besser als ein einschnürender BH!!! ♥️Wieder ein Stück Lebensqualität mehr. Übrigens: Mein Mann findet die Body’s ÜBERHAUPT NICHT UNS Sexy! Bisher fand ich nur Trumpf, bin froh über den link, jetzt muss ich halt auch mal online bestellen…

  • Hallo Pia…Habe heute deinen Blog entdeckt und bin froh und erleichtert über deine Tips und Infos.
    Schlankstürz kenne ich auch und nutze es schon lange…bevor ich ich wusste das mein Dicksein Lipödem heisst!
    Mach weiter so..Es tut gut, von so taffen jungen Frauen zu lesen!!

  • Super Bericht, ihr Lieben! Danke auch für die Fotos 🙂 Vielleicht kann ich ja durch die Bodys dann auf Strümpfe umsteigen, statt Strumpfhose, die die Atmung ja doch auf Dauer beeinträchtigen. Probieren werde ich es auf jeden fall.