Schwangerschaft mit Lipödem #1: Ein kleines Wunder

Schwangerschaft mit Lipödem

Es ist etwas still um mich geworden. Und es gibt dafür einen triftigen Grund den ich euch nicht länger verschweigen möchte:

 Ich bin Schwanger.

Zack! Boom! Unser Wunschkind stellt schon jetzt unsere Welt komplett auf den Kopf. Erst vor kurzem schrieb ich einen Bericht über das Thema Kinderwunsch und Lipödem. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich bereits, dass es bei uns geklappt hat.

Es gibt viele die sich für das Thema Schwangerschaft mit Lipödem interessieren. Ich möchte euch nun regelmäßig über meine Empfindungen erzählen und euch auf dem Laufenden halten.

Sollte es Themen geben, die euch besonders zum Thema „Schwangerschaft mit Lipödem“  interessieren, so schreibt mir dies in den Kommentaren. Ich antworte euch gerne bzw. greife die Themen in den nächsten Beiträgen nochmal ausführlich auf.

Aktuell bin ich im 1. Trimester.

Stimmung und Gefühle

Wir freuen uns wirklich sehr auf unser kleines Wunder. Ich bin sehr glücklich damit und erhalte von meiner Familie einen wunderbaren Rückhalt. Natürlich würde ich lügen, wenn ich behaupten würde, dass mir die Sache nicht auch etwas Angst machen würde. Mein erstes Kind – ein Abenteuer ins Ungewisse.

Gelüste/Abneigungen

Die Liste wird lang! Gelüste hatte ich ganz am Anfang. Es begann damit, dass ich total auf Studentenfutter und Nüsse stand. Ganz plötzlich schlug es aber komplett um. Ich leider aktuell sehr an der Schwangerschaftsübelkeit. 24 Stunden am Tag – non Stopp. Kein schönes Gefühl, sehr belastend. Ich kann weder Lebensmittel riechen noch sehen. Kaffee? Fleisch? Never! Es war schon so weit, das ich selbst von einem Glas Wasser die schlimmste Übelkeit bekam. Unseren Kühlschrank kann ich aktuell nicht öffnen, der Geruch ist einfach unerträglich. Frittiertes, Nudeln, Reis, Kartoffeln, Gemüse, Obst … alles dreht mir sofort den Magen um. Dabei habe ich aber das Glück, dass ich mich nicht übergeben muss. Es ist nur diese unsagbare Übelkeit. Weichspüler mag ich auch überhaupt nicht mehr riechen und unser normales Waschmittel riecht aktuell für mich wirklich nicht gut.  Ich bin deshalb auch gerade krankgeschrieben, denn ich bin nicht in der Lage, meinen zwei Jobs nach zu gehen. Ich muss zusehen, dass ich mich am Leben erhalte, wenn man so will. Vielleicht wurde ich ja auch nur von einer genetisch manipulierten Spinne gebissen … Spider Women mit super Sonderfähigkeiten.

Lipödem

Ich trage meine Kompression gerade nicht. Meine normalen drücken mir zu sehr am Bauch. Es ist wirklich total unangenehm. Ich habe mich schon mit meinem Sanitätshaus in Verbindung gesetzt und meine Schwangerschaftskompression ist in Arbeit (mehr dazu sobald ich sie habe). Ansonsten merke ich aber keine Wasseransammlungen oder zusätzliche Schmerzen. Gott sei Dank!

Andere Wehwehchen

Meine Brüste! Liebe Damen, wie macht ihr das? Meine sind explodiert und ich musste bereits einen neuen BH kaufen. Gar nicht so einfach, denn man möchte ja auch kein Vermögen ausgeben. Zudem ist es nicht gerade schmerzfrei.

Ich bin nur Müde, ich könnte wirklich so viel schlafen wie ein Murmeltier. Durch die Übelkeit und die Müdigkeit komme ich leider aktuell auch zu keiner meiner sportlichen Aktivitäten. Ich fühle mich dadurch schlecht aber versuche mir keinen Druck zu machen. Ich kann das gerade einfach nicht ändern und versuche den Zustand anzunehmen.

Schwangerschaft mit Lipödem – Was kommt auf uns zu?

Ende Mai steht die Nackenfaltenmessung an und ich hoffe das dort alles ok ist. Ich durchforste das Internet nach schönen Kindermöbeln und freue mich bald das Babyzimmer zu gestalten.

Ihr lieben, ich hoffe, euch hat der kleine Einblick gefallen.

Handschrift Anja

lipoedem mode anja portrait schwangerschaft lipoedem

Author: annichen1989

Ich bin Anja und wurde am 10.02.1989 in Schwedt an der Oder geboren. Ich komme somit aus dem schönen Brandenburg. Beruflich bin ich tätig als Kauffrau für Bürokommunikation, ich unterstütze 2 Unternehmen mit meiner Arbeitskraft. Nebenbei bin ich als Künstlerin im Bereich Manga tätig. Ich wurde von der lieben Caroline eingeladen mich an diesem Blog zu beteiligen. Mir macht es Spaß, meine Gedanken zu teilen und ich hoffe, dass unsere Krankheit dadurch auch bekannter wird.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Liebe Anja!
    Herzlichen Glückwunsch und eine wundervolle Schwangerschaft! Diese Zeit ist so magisch, aber nichts im Vergleich, was auf dich zukommen wird ❤️
    Bei mir selbst wurden die Beine in der Schwangerschaft viel besser! Das wünsche ich dir auch! Natürlich gab es dann auch Strümpfe, weil alles am Bauch zu sehr gedrückt hätte.

    Ich wünsche dir alles Liebe!
    Antonia

    https://tandaradei.blog/2017/05/04/selbstliebe-von-koerpergefuehl-selbstzweifel-part-2/

    • Hallo Antonia,

      Ich bedanke mich sehr für deine Glückwünsche! Es ist eine wirklich aufregende Zeit für uns. Bis jetzt hab ich auch noch keine Probleme mit den Beinen und ich hoffe das es so bleibt.
      Ich werde eine Strumpfhose mit Schwangerschaftsleibteil bekommen. Ich bin sehr gespannt wie die sich trägt.

      Ganz liebe Grüße
      Anja

      • Hallo Anja,

        zwei Fragen: was muss auf dem Rezept stehen, wenn man eine Kompressionsstrumpfhose für die SSW bekommt?
        Kann diese über die ganze SSW „mitwachsen“ (wenn es sich natürlich in gewissen Grenzen hält)?

        Wäre schön, wenn du mir da weiterhelfen könntest 🙂

        • Hey Teresa,
          Was genau auf dem Rezept stehen muss kann ich dir leider nicht sagen. Bei mir geht das immer gleich direkt zum Sanitätshaus. Auf jeden Fall muss aber die Schwangerschaft als Grund angegeben werden. Soviel habe ich mitbekommen.

          Es gibt leibteile die mitwachsen sollen ja. Bis zu welchem Grad das aber dann möglich ist kann ich nicht beurteilen. Mir hat man bis jetzt gesagt das es chr. bei einer Schwangerschaftskompression bleiben wird. Ich lasse mich da jetzt einfach mal überraschen. Habe morgen einen Termin bei meinem Sanitätshaus, vielleicht weiß ich danach ja etwas mehr.

          Liebe Grüße
          Anja

          • Hallo Anja,

            danke dir für diese schnelle Antwort und danke, dass du (ihr) uns an diesen ganzen Erfahrungen teilhaben lässt (lasst)!
            Somit geht man viel selbstbewusster und informierter zum Arzt/Sanihaus bzw. kann man sich besser schützen, dass einem nicht was vom Pferd verkauft wird 😀 Denn leider sind immer noch viele Stellen (Experten!) schlechter informiert, als die Betroffenen.

            LG 🙂

  • Herzlichen Glückwunsch Vielleicht helfen dir Sea-Bands gegen die dauerhafte Übelkeit. Mir hat es sehr geholfen. Einfach mal googeln. Alles Gute für dich und den Bauchzwerg

  • Herzlichen Glückwunsch! Ich bin gespannt, wie das alles mit der Kompression funktioniert bzw. wie es bei dir weiter geht! Wünsche Euch das Allerbeste 🙂