Wie motiviere ich mich zum Sport?

Wie Motiviere ich mich zum Sport?

Hallo Ihr Lieben,

viele von euch haben Schwierigkeiten sich zum Sport zu motivieren. Manchmal schafft man es zeitlich nicht oder aber der innere Schweinehund ist riesen groß und man lässt die geplante Sportsession ausfallen. Geplagt vom schlechten Gewissen sind wir die nächsten Tage sportfrei unterwegs. Aus Tagen werden Wochen und aus Wochen werden Monate. Schluss damit! Schnürt euch die Schuhe und auf geht’s.

Hier sind meine Tipps wie ihr euch besser motivieren könnt:

  1. Sport muss euch Spaß machen. Wenn ihr euch dazu zwingen müsst, hat das ganze wenig Sinn. Probiert viel aus und bleibt bei der Sportart, die euch wirklich Freude bereitet.
  2. Frühsport. Stellt den Wecker eine halbe Stunde früher und beginnt den Tag mit einem 20 min. Workout. Der frühe Vogel fängt den Wurm.
  3. Packt euch eure Sportsachen schon mal in Sichtweite oder nehmt die Sporttasche mit zur Arbeit. Dann gibt es keine Ausreden mehr!
  4. Kopfkino! Stellt euch eure Erfolge vor, den Spaß den ihr bei der heutigen Sportsession haben werdet. Füllt euch mit Vorfreude auf das, was ihr erreichen werdet.
  5. Vorher/Nachher Bilder. Macht eine Bestandsaufnahme von eurem Körper anhand von Fotos und schaut sie euch nach 2–3 Wochen an. Was hat sich verändert? Das Motiviert ungemein!
  6. Neue Sportklamotten. Es gibt mittlerweile in jeder üblichen Kette ein paar stylische Sportsachen. Gönnt euch ein neues Hammer-Outfit – denn das wollt ihr garantiert ausführen.
  7. Übernehmt euch nicht. Fangt nicht gleich mit dem schwersten Workout an, sondern steigert euch langsam. Kleine Erfolge machen viel mehr Spaß.
  8. Kaum Zeit, wenig Energie. Legt anstatt eines kräftezehrenden Workouts doch mal eine Yogasession zum Abschalten und dehnen ein.
lipoedem mode motivation sport wie motiviere ich mich zum sport
Lieblingssport Joggen

Macht euch nicht zu viel Stress mit dem Sport. Wir schaffen so viel, wir sind nicht immer perfekt und das ist auch gut so. Wenn ihr in einer Woche nur 1–2 x Sport einbauen könnt und damit zufrieden seid, dann ist das vollkommen okay. Bitte schaut dabei nicht auf andere – hört auf euch selber.

Handschrift Anja

PS: Schaut doch mal unter unserer Rubrik Sport – dort haben wir viele Sportarten für euch getestet.

lipoedem mode anja portrait schwangerschaft lipoedem

Author: annichen1989

Ich bin Anja und wurde am 10.02.1989 in Schwedt an der Oder geboren. Ich komme somit aus dem schönen Brandenburg. Beruflich bin ich tätig als Kauffrau für Bürokommunikation, ich unterstütze 2 Unternehmen mit meiner Arbeitskraft. Nebenbei bin ich als Künstlerin im Bereich Manga tätig. Ich wurde von der lieben Caroline eingeladen mich an diesem Blog zu beteiligen. Mir macht es Spaß, meine Gedanken zu teilen und ich hoffe, dass unsere Krankheit dadurch auch bekannter wird.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Hallo, danke für den Artikel. Ich habe immer gern Sport gemacht. Im Moment mache ich ausser strammen Hundespaziergängen gar nichts. Ich kann mich nicht motivieren, weil ich überall nur lese: „Ja, Sport oder Ernährung bringt da gar nichts.“ Das zieht mich voll runter…. Aber das heißt ja nich, das alles Fett krank ist oder? Oder is alles, was man zunimmt gleich Lipödem?? Kann man das irgendwie unterscheiden? Sorry, für die doofen Fragen. Weiß nich, ob der Kommentar hier richtig is. Weiß einfach nich, an wen ich mich wenden kann….
    Vg
    Bommel