Liposuktion: Ärzte und Kliniken im Überblick

Wer operiert Lipödem? Wir wollen hier eine kleine Übersicht aller Spezialisten für Liposuktion in Deutschland, Österreich, Schweiz, Tschechien und Niederlande bieten und freuen uns über jede Ergänzung und Erfahrung, die gerne in den Kommentaren hinterlassen werden kann.

Unsere Erfahrungen könnt ihr hier nachlesen:
Ein Jahr Post-OP: Was hat die Lipo bewirkt?
Nicht immer läuft alles nach Plan
Lipödem, meine Liposuktion – Teil 1: Vorbereitung

Hier findet ihr eine wunderbare Google-Übersicht (ein großes Dankeschön an die Urheberinnen: Felicitas Geipel und Maria Kokkinou Boege) mit vielen Ärzte, Kliniken, Sanitätshäuser und Therapeuten. So könnt ihr noch einmal gezielt nach Spezialisten in eurer Nähe schauen. Und auf der Seite von the Lipedema Project könnt ihr international Fachkräfte aus aller Welt finden. Hier geht es direkt zur Karte. Maria hat bei vielen Ärzten auch die Operationsmethode notiert, diese Liste könnt ihr hier downloaden. Maria Kokkinou Boege ist die inspirierende Gründerin der internationalen Gruppe MY LIPOEDEMA JOURNEY und setzt sich unermüdlich für uns ein. Auf Facebook teilt sie ihre Geschichte mit euch und steht mit Rat und Tat zu Seite.

Ihr sucht den direkten Austausch mit anderen Betroffenen vor und nach den OPs? Dann schaut euch doch einmal in die Facebook-Guppe Lipödem-Patientinnen vor und nach OP.

Liposuktion: Ärzte und Kliniken

Deutschland

Schleswig-Holstein

Hamburg

Niedersachsen

Brandenburg

Berlin

Nordrhein-Westfalen

Hessen

Rheinland-Pfalz

Baden-Württemberg

Bayern


Österreich


Schweiz


Tschechien


Niederlande

lipoedem mode outfit ornaments gelb medi sommer kleid

Author: Caroline Sprott

Ich bin Caroline, 1989 geboren und wohne im Mittelhessischen Wetzlar.

Warum habe ich den Lipödem Mode-Blog ins Leben gerufen?
Am Anfang meiner Diagnose stand ich völlig hilflos vor einer ungewissen Zukunft. Jetzt, einige Jahre später, habe ich durch die aktive Anteilnahme in Selbsthilfegruppen und viel Recherche einen Erfahrungsschatz ansammelt, den ich gerne an einem Ort gebündelt anderen Betroffenen zugänglich machen möchte – ohne den Umweg über private Gruppen bei Facebook. Die modische Komponente ist natürlich meinem Hobby geschuldet. Ich versprach mir damals selbst, mich niemals von der Kompressionsbestrumpfung einschränken zu lassen. Diese Einstellung macht anderen Patientinnen Mut und so riet mir Michaela dazu, einen Blog ins Leben zu rufen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.