Märchen in Kompression: Rotkäppchen

Zugegeben, keiner von uns trägt Kompression wirklich freiwillig. Bräuchten wir sie nicht, stünden wir nicht jeden Tag vor der gleichen Geduldsprobe, sie anzuziehen und den Tag in ihr zu bestreiten.

Nun bin ich dafür bekannt, nach der Arm-Diagnose und der damit zusammenhängenden Armkompression, die Flucht nach Vorn gewählt zu haben und bis heute alles in meiner Macht stehende zu tun, der Kompression wenigstens ihren optischen Schrecken zu nehmen. Glücklicherweise bin ich damit nicht alleine. So viele bewundernswerte Frauen nehmen allen Mut zusammen, stehen offen zu ihren Versorgungen und setzen sie mit Spaß modisch ein.

Rotkäppchen in Kirschrot

Eine von ihnen ist die zauberhafte Jasmine. Sie engagiert sich nicht nur in ihrer lokalen Selbsthilfegruppe, sondern fotografiert dazu noch für ihr Leben gern. So kam es, dass sie mich gefragt hat, ob wir zusammen für ihre Märchen-Bildreihe die Kompression in die Welt der Gebrüder Grimm bringen möchten.

Märchen? Kompression? Ich bin sowas von am Bord!

 

Die Moral von der Geschicht

Was soll ich sagen, schaut euch diese wundervollen Bilder an! Die Kompression fügt sich so natürlich in die Szenerie ein, dass man fast glaubt, dass es gar nicht anders sein könnte. Und genau das ist die Moral von meiner Geschichte. Je mehr man versucht, die Kompressionsversorgung in ein Outfit einzubinden, desto besser verschmilzt sie mit ihm und sorgt am Ende für ein tolles Gefühl! Mit dem perfekten Look fühle ich mich perfekt gewappnet für den Tag, dann steht mir nichts mehr im Weg – nicht mal mehr das Lipödem.

Ihr sucht nach alltagstauglichen Outfits mit der Kompression in Kirschrot? Wie wäre es mit einem Business Outfit oder etwas Feines?

Welches Märchen als nächstes kommen könnte, fragt ihr euch? Nun, … fragen wir doch mal unsere gute alte Fee 😉
Bibidi babidi buh!

 


Ich bedanke mich von Herzen bei Jasmine Reimann für diese wundervollen Bilder und die tolle Zeit, die wir gemeinsam hatten. Ich freue mich auf unser nächstes Mal!
Schaut doch einmal bei ihr auf der Website vorbei und schaut euch neben den vorhergegangenen traumhaften Märchenshootings auch ein schönes Lip-/Lymphödem-Projekt.

lipoedem mode outfit ornaments gelb medi sommer kleid

Author: Caroline Sprott

Ich bin Caroline, 1989 geboren und wohne im Mittelhessischen Wetzlar. Warum habe ich den Lipödem Mode-Blog ins Leben gerufen? Am Anfang meiner Diagnose stand ich völlig hilflos vor einer ungewissen Zukunft. Jetzt, einige Jahre später, habe ich durch die aktive Anteilnahme in Selbsthilfegruppen und viel Recherche einen Erfahrungsschatz ansammelt, den ich gerne an einem Ort gebündelt anderen Betroffenen zugänglich machen möchte – ohne den Umweg über private Gruppen bei Facebook. Die modische Komponente ist natürlich meinem Hobby geschuldet. Ich versprach mir damals selbst, mich niemals von der Kompressionsbestrumpfung einschränken zu lassen. Diese Einstellung macht anderen Patientinnen Mut und so riet mir Michaela dazu, einen Blog ins Leben zu rufen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.