Lipödem Psyche – 5 Gedanken einer Lipödem Patientin

Lipödem Psyche

Es gibt viele Gedanken in meinem Kopf. In meinem kleinen eigenem Universum und manchmal verschwinde ich komplett in ihm. Ziehe mich zurück in meine Welt und denke nach. Gedanken kreisen und man kann Sie nicht immer aufhalten – That’s Life!

5 Gedanken einer Lipödem Patientin lipödem mode Lipödem Psyche

Wenn Sie nicht kreisen würden,
würde ich dann still stehen?

1. Gesund sein. Ich möchte so gerne gesund sein. Mir keine Gedanken um meine Beine und Arme machen müssen. Einfach Leben! Doch kann mich diese Krankheit vom Leben abhalten oder halte ich mich selber ab? Bin ich wo möglich meine eigene Bremse? Wo ist das Gaspedal? Wo ist das Navigationsgerät? Ich komme zu oft vom Weg ab …

2. Arbeiten, Familie, Sport, Ernährung – Perfekt sein. Ich versuche es krampfhaft, um Erwartungen zu erfüllen. Meine eigenen und die anderer. Doch eigentlich bin ich doch nur mir selber Rechenschaft schuldig. Das sage ich mir immer wieder, aber verstehen tue ich es nicht.

3. Ich habe Hoffnung! Das ist das was mich erfreut und am Leben erhält. Es kann immer nur besser werden. Das ist aber auch das, was mir Angst macht. Was ist, wenn meine Hoffnungen verpuffen? Zisch und weg! Was bleibt mir dann? Nur die kleinen Träume, in denen ich wie eine Elfe tanze, doch reicht das aus?

4. Ich reibe mich für dieses Leben auf. Ich drehe mich im Kreis. Es geht um meine Erkrankung. Das Lipödem. Aber geht es auch um mich? Wo bleibe ich? Ich möchte anderen helfen, sie unterstützen und weiterbringen. Manchmal sollte ich das gleiche mal bei mir versuchen.

5. Ja ich akzeptiere meine Krankheit. Das sage ich jedem, der danach fragt. Das ich manchmal Abends da sitze und verzweifelt bin, nicht weiter weiß und meinen Tränen freien Raum lasse, sieht niemand. Meine kleine Fassade hält stand – Schwäche zeigen ist in dieser Gesellschaft nicht erlaubt.

Handschrift Anja

lipoedem mode anja portrait schwangerschaft lipoedem

Author: annichen1989

Ich bin Anja und wurde am 10.02.1989 in Schwedt an der Oder geboren. Ich komme somit aus dem schönen Brandenburg. Beruflich bin ich tätig als Kauffrau für Bürokommunikation, ich unterstütze 2 Unternehmen mit meiner Arbeitskraft. Nebenbei bin ich als Künstlerin im Bereich Manga tätig. Ich wurde von der lieben Caroline eingeladen mich an diesem Blog zu beteiligen. Mir macht es Spaß, meine Gedanken zu teilen und ich hoffe, dass unsere Krankheit dadurch auch bekannter wird.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Liebe Anja,
    ich glaube jede Lipödembetroffene kennt exakt diese Gedanken.
    Manchmal fühlt man sich damit so allein, dass ich manchmal das Gefühl habe es zerreisst mich.

    Diese Gedanken machen uns aus. Machen uns menschlich.
    Wichtig ist, dass wir wieder aufstehen und weiter machen.

    Bleib wie du bist. ♥

    Lieben Gruß
    Sylvia

  • Hallo ich heise Steffi.Bin ein sehr lustiger Mensch…..mit dem Krankheitsbild Lipödeme …habe ich ein grosses Problem.Ich leide sehr lange (heute 50)darunter,ohne das ich es wuste.Bis mein Arzt beim Chek up meinte…Frau Beyer bleiben Sie wie sie sind Belatungsfahrradfahren 200Watt…ist sowas von Cool…aber sie wurden zu spät geboren…ich wäre früher(vor 1000 Jahre) eine weise Frau gewesen …die alle überlebt hätte….Toll dachte ich wiso kann man mit nicht 50 kilo wegmachen 170 hoch 139 kilo schwer…mein Ganze Leben hohn und spot…..woher dann dieser Humor?Warum bezahlt die Kasse das Absaugenerst wenn man nicht mehr laufen kann????

  • Hallo!
    Ihr sprecht mir alle aus der Seele. Diese Seite macht mir neuen Mut. Sie zeigt mir, das ich nicht allein bin. Danke auch für die tollen Bilder mit den Outfits. Ich glaub, ich bekomme schon Lust auf den Sommer. Mich zu zeigen, so wie ich bin, statt mich tot zu schwitzen in Jeans…. Obwohl es auch eine Herausforderung sein wird. Mich in einem komplett neuen Outfit zu zeigen. Ich danke euch allen und wünsche euch viele positive Gedanken.
    Lieben Gruß
    Bommel

  • Hallo.
    Ich nochmal. Gibt es eigentlich auch Treffen bei euch? Falls ja, wäre ich gern dabei. Zwecks Spass haben, Fotos machen, Gedanken und Ideen austauschen…
    Lieben Gruß
    Bommel

    • Hallo Bommel!

      Vielen lieben Dank für die lieben Worte. Ich bin froh, dass wir dir eine Inspiration sind und etwas bewegen können. Genau dafür sind wir da <3 Bis jetzt richten wir noch keine Treffen aus, aber das wäre in Zukunft mal eine schöne Idee 🙂

      Liebe Grüße
      Caroline

  • Danke Anja für deine Worte! Auch ich erkenne mich in ihnen wieder… Kampf dem Lipödem! Jeder hat seinen eigenen und doch kämpfen wir gemeinsam! Ganz liebe Grüße, Vanessa 🙂 ein Treffen mit euch fänd ich auch toll! Ich liebe euren Blog und den Instagram Account!

  • Das ist ein toller Beitrag Anna…Das sind auch meine Gedanken immer wieder, Tag täglich…Ich denke mir oft, warum muss ich mich jeden Tag so plagen? Ist das eine Strafe? Das tägliche motivierten ist gut, aber manchmal ziemlich Kräfte zehrend…aber gut es geht immer irgendwie weiter…danke für deine Gedanken
    Lg Nicole

  • Hallo zusammen!
    Ich bin jetzt fast 63 Jahre und habe die Diagnose Lipödem erst am 21.11.2017 bekommen. Ich habe immer schon dicke(unförmige Beine), seit einer Diät vor meinem 60. Geburtstag, ich habe damals 10 kg abgenommen, ist mir aufgefallen dass meine Beine schmerzen und an den Fesseln wie ein Rand ist. Auch meine Arme schmerzen und nichts hilft dagegen!
    Ich habe jetzt die Bestrümpfung für die Beine, Lymphdrainage und ein Lymphgerät ist beantragt. Der Rehaantrag liegt hier, und ist fast fertig ausgefüllt.
    Trotzdem bin ich etwas verzweifelt und hab auch schon ein paar Tränen verdrückt!
    Ich hoffe es wird nicht allzu schlimm!

    • Hallo Monique,
      ich verstehe deine Bedenken und deine Angst. Du bist aber schon auf einem richtigen Weg und das wird bestimmt alles gut. Wichtig ist, dass du dich auf das ganze einlässt und wenn dir auch mal zu weinen zumute ist, dann lass es einfach zu. Aber du wirst sehen, dass ganze wird bestimmt bald besser und dann sieht es schon wieder mehr nach Sonnenschein aus 🙂 Fühle dich einmal ganz fest gedrückt.
      Liebe Grüße Tanja

  • Liebe Frauen, hallo. So wie Ihr, leide ich auch am Lipoedem. Ich weiß, wie schwerig ist gut gekleidet zu sein. Mit dieser Gedanken entwickle ich Mode für uns. Ich bin noch Studentin von Mode Design und werde fertig im May 2019 fertig. So bald wie ich meine webpage habe teile sie mit Ihr.
    Ich wünsche Alle einen guten Tag. Und gute Besserung!!! E.Egger